Landesverband Vorarlberg
Amateurtheater
Jahngasse 10/3
6850 Dornbirn


05572 31070
0660 656 68 36
info@lva-theaterservice.at

 

Aktueller Newsletter

Hier

 

Öffnungszeiten

 

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag

10 - 14 Uhr

Wir stehen aber auch zu anderen Zeiten gerne zur Verfügung und bitten um telefonische Terminvereinbarung!

0660 6566836

 

 

 

 

 

 

 -------------------------------------------

UNSERE PARTNER

 

Amt der Vorarlberger Landesregierung

Abteilungen

Kultur

Jugend

Senioren

 

Logo _Pfanner _CMYK_whitebackg _with Path __02_klein

 

Meine Bank _pos 2c _RGB

 

 

29.April 2018

Im Gespräch IV

 

 

 

 

Eine Veranstaltungsreihe des Landesverbandes für Amateurtheater.

Drei-Viermal pro Jahr laden wir Gäste ein, die aus dem Nähkästchen

 plaudern, aus ihrem Leben, von ihrer Arbeit erzählen und sich den

Fragen der Vorarlberger Amateurtheaterszene stellen.

 

 

 

Im Anschluss an die Aufführung „Broses Vere – Ein Dorf im Krieg“ stellen sich der Regisseur Stefan Pohl, Obmann Jürgen Metzler und einige SchauspielerInnen den Fragen der Interessierten.

Stefan Pohl: Geboren 1981 in Graz. Aufgewachsen im Bregenzerwald. Er ist Vater von zwei Kindern und lebt mit seiner Familie in Andelsbuch. Während seiner Schulzeit im Gymnasium in Egg sammelte er erste Erfahrungen in der Schulspielgruppe. Schauspielausbildung an der Filmschule Wien. Engagements u.a. am Volkstheater Wien, Landestheater Vorarlberg, Theater Kosmos Bregenz, bei der freien Gruppe „cafe fuerte“. Verschiedene Regiearbeiten u.a. am Theater Kosmos, Vorarlberger Volkstheater, Alberschwender Chortheater, Provinztheater Egg. Zahlreiche Film- und Fernsehauftritte wie Spuren des Bösen, Die Toten vom Bodensee, Tatort, Maximilian etc.

 

Wir empfehlen den interessierten Amateurtheatergruppen, die Aufführung zu besuchen, um anschließend ins Gespräch zu kommen!

Wir freuen uns auf einen interessanten und spannenden Abend!

 

 

Termin:

Sonntag, 29. April 2018, direkt im Anschluss an die Aufführung

 

im Gebhard-Wölfle-Saal in Bizau

 

 

 

Tickets für die Aufführung

T 0677 62640745; www.theaterverein-bizau.at