Landesverband Vorarlberg
Amateurtheater
Jahngasse 10/3
6850 Dornbirn


05572 31070
0660 656 68 36
info@lva-theaterservice.at

 

Aktueller Newsletter

Hier

 

Öffnungszeiten

 

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag

10 - 14 Uhr

Wir stehen aber auch zu anderen Zeiten gerne zur Verfügung und bitten um telefonische Terminvereinbarung!

0660 6566836

 

 

 

 

 

 

 -------------------------------------------

UNSERE PARTNER

 

Amt der Vorarlberger Landesregierung

Abteilungen

Kultur

Jugend

Senioren

 

Logo _Pfanner _CMYK_whitebackg _with Path __02_klein

 

Meine Bank _pos 2c _RGB

 

 Logo Rhomberg

Ensemble für unpopuläre Freizeitgestaltung

 

 

 

 

 

Der grosse Marsch

von 'Wolfram Lotz

 

 

„Die meisten Theaterleute sind (natürlich gibt es Ausnahmen) Arschgesichter.“ Mit dieser Zueignung beginnt Wolfram Lotz seinen Großen Marsch durch alle erdenklichen Kapitalismuskritik-Klischees und festgefahrenen Sichtweisen, die sich so in den letzten Jahren auf dem Theater im deutschsprachigen Raum durchgesetzt haben und zum neuen Maßstab geworden sind. Der große Marsch ist eine anarchische Revue, kraftvoll und aberwitzig. Eine übermütige Theatershow:  Zeitgenössische, historische und fiktive Figuren – von Josef Ackermann über Bakunin zu Prometheus und Hamlet sind zu Gast. Eine Schauspielerin tritt als Moderatorin auf. Die Befragung ihrer Show-Gäste liefert den roten Faden des Stücks, doch Autor Wolfram Lotz, der selbst auftritt, fordert Unmögliches, einen Marsch gegen die Grenzen von Raum und Zeit, und lässt immer mehr Fantastisches und Unmögliches geschehen, Tote auftreten, auf dass das Theater als utopischer Raum für die Kunst zurückerobert wird.Lotz schreibt sich an die Grenzen theatraler Darstellungsmöglichkeiten heran, entwirft darüber aber keine Moral, sondern entlarvt einen Ist-Zustand, in dem die Figuren die Erschöpfung, Ratlosigkeit und den Überlebenskampf in unserer heutigen Gesellschaft spiegeln.Am Ende gibt er dich Sicht frei auf einen neuen, radikalen, anarchistischen, poetischen und auch ratlosen Blick auf die Welt, der alle Erwartungshaltungen an die Kunst und alle Standardisierungen eines politischen Diskurses abschütteln und neues Terrain erobern will. Lotz sprengt die Mittel des Machbaren und reizt das Theater mit all seinen Möglichkeiten und Unmöglichkeiten aus.

 

 

 

Wie immer bei unseren Produktionen stellen wir den Mitgliedern des Landesverband Vorarlberg Amateurtheater ermäßigte Karten für 12 Euro zur Verfügung.

Dieses Angebot gilt für alle Vorstellungstermine.

 

 

Termine:

Donnerstag, 21. Februar 2019 um 20.00 Uhr    Premiere

Samstag, 23. Februar 2019 um 20.00 Uhr

Sonntag, 24. Februar 2019 um 20.00 Uhr

Dienstag, 26. Februar 2019 um 20.00 Uhr

Mittwoch, 27. Februar 2019 um 20.00 Uhr

Donnerstag, 28. Februar 2019 um 20.00 Uhr

 

jeweils im Kulturhaus in Dornbirn

 

 

 

Tickets unter:

www.laendleticket.at oder hier