Landesverband Vorarlberg
Amateurtheater
Jahngasse 10/3
6850 Dornbirn


05572 31070
0660 656 68 36
info@lva-theaterservice.at

 

Aktueller Newsletter

Hier

 

Öffnungszeiten

 

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag

10 - 14 Uhr

Wir stehen aber auch zu anderen Zeiten gerne zur Verfügung und bitten um telefonische Terminvereinbarung!

0660 6566836

 

 

 

 

 

 

 -------------------------------------------

UNSERE PARTNER

 

Amt der Vorarlberger Landesregierung

Abteilungen

Kultur

Jugend

Senioren

 

Logo _Pfanner _CMYK_whitebackg _with Path __02_klein

 

Meine Bank _pos 2c _RGB

 

 

18. Dezember 2018

Solve it!

 

 

 

 

Die Jugend von heute ist weitgehend überfordert mit den vielen Möglichkeiten, die sich ihr, nicht zuletzt durch die Globalisierung, eröffnen. Vor 50 Jahren waren die Lebenswege ziemlich genau definiert. Heute haben sie keine Einschränkungen mehr.


Der Balanceakt zwischen der breiten Palette an Möglichkeiten, der Online-Revolution und der damit einhergehenden Überforderung zeichnet diese Generation der Jugendlichen aus.
Dabei wäre die Pubertät doch schon stressig genug! Kein Wunder, dass Jugendliche in diesem ganzen Stress gewisse Verhaltenssüchte wie zum Beispiel: exzessives Gamen entwickeln. 

 

So ist auch Leo, seiner Spielkonsole verfallen…
Eines Tages findet er unter den Updates der Liste von Neuerscheinungen ein Real-Life Game, das im realen Leben fernab des Bildschirms stattfinden soll. Es geht darum, seine eigene Persönlichkeit und Kompetenzen, und die seiner Teammitglieder auszuloten.

Seine Sucht leitet ihn. Trotz des hohen Einsatzes kann er dem Impuls nicht wiederstehen, und meldet sich und seine WG Mitbewohnerinnen - ohne Absprache über sein Handy - für das Spiel an.
Die Reaktionen seiner Mitbewohnerinnen Tessa und Lucy fallen heftig aus, aber Leo schafft es, sich taktisch klug zu verkaufen, weil der Hauptgewinn für alle drei Freunde einfach zu verlockend ist.Am Zielort der Spielumsetzung angekommen, widerspricht das Game Set-up dann leider allen Erwartungen. Doch gibt es nun kein Zurück mehr.

 

Die drei Protagonisten finden sich von einer Sekunde auf die andere auf dem Spielplan eines viel zu anspruchsvollen Spieles wieder und kämpfen gegen die Zeit, ihre Ängste und um ihren hohen Spieleinsatz.
Dass ihre Zukunft dabei eine entscheidende Rolle spielt wird ihnen erst zum Schluss richtig bewusst, da sie der Spielverlauf immer mehr daran zweifeln lässt, ob dies alles wirklich nur ein Spiel ist…

Eine packende Story über unsere Zukunft, die heute schon verloren ist, wenn wir nichts ändern.

 

 

Termin:

Dienstag, 18. Dezember 2018 um 10.30, 14.30 Uhr

im Kulturhaus Dornbirn

 

 

 

Karten:

€   8,- für SchülerInnen (Begleitperson gratis)

€ 15,- für Erwachsene

 

musical@cartias.at