Landesverband Vorarlberg
Amateurtheater
Jahngasse 10/3
6850 Dornbirn

 

 

Öffnungszeiten:

 

Di   10.00-14.00 Uhr

Mi   10.00-14.00 Uhr

Do   10.00-14.00 Uhr

 

 

Büro
+43 5572 31070

 

Homeoffice
+43 699 110 277 44
info@lva-theaterservice.at

  

 

 

 

Facebook  Facebook

 

Insta  Instagram

 

Newsletter  Newsletter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

UNSERE PARTNER

 

Vlbg Land Logo

 

Abteilungen

Kultur

Senioren

Jugend

 

Logo _Pfanner _CMYK_whitebackg _with Path __02_klein

 

Meine Bank _pos 2c _RGB

 

 Rhomberg Logo

 

Weihnachten/Neujahr 2021/22

Schauspieler*innen für Filmprojekt gesucht!

Anita Makris (Atheater Wien Mitglied) sucht Spieler*innen für ein Filmprojekt! 

 

 

Für den Kurzfilm VERFLUCHTE EWIGE JUGEND (Regie: Anita Makris) werden einige Darsteller*innen mit Schauspielerfahrung gesucht. Das Budget ist nicht hoch, aber es gibt eine kleine Gage von €160,- pro Drehtag und eine Kopie von dem fertigen Film als ein H.264 - file, damit es am einfachsten in einem Showreel verwendet werden kann.

 

Der Film ist ca. 25 Minuten lang und wird zuerst auf internationalen Filmfestivals gezeigt.

 

 

 

 

DREHZEIT:

 

Da Kinder in dem Film vorkommen, sind die Schulferien die beste Zeit. Entweder Weihnachten/Neujahr 2021/22 oder Ostern 2022. 

 

 

 

 

KURZE SYNOPSIS:

 

Die 14-Jährige Rafaela kommt als sitzengebliebene Schülerin in eine neue Klasse und wird dort mit Professor Sieglinde Kranswer als Klassenvorstand konfrontiert. Kranswer will keine Repetenten in ihrer Klasse und Rafaelas Ungezwungenheit ist ihr ein Dorn im Auge.

Im Zuge dieser Konfrontation scheint Kranswer sogar selbst aufzublühen und Rafaela verliert im Verlaufe ihre Unbeschwertheit und Leichtigkeit, ist aber nicht bereit, sang- und klanglos zu verschwinden.

Der Film bewegt sich im Bereich zwischen Spielhandlung und Animation und legt somit die inneren Wüsche, Ängste und Bedürfnisse der Charaktere somit frei. 

 

 

 

 

HAUPTROLLEN:

 

Kranswer: weiblich, Alter: 45-58, sollte eine kleine und füllige Person sein. Mit Schauspielerfahrung. Es ist eine lange Rolle, 8 bis 10 Drehtage und ein paar Besprechungen und Proben davor.

 

Rafaela: weiblich, Alter: 14 oder 15 Jahre. Sie ist grossgewachsen, grösser als Kranswer. Grössere Rolle. auch 8-10 Drehtage, davor Besprechungen und Proben. Es wäre toll, wenn sie etwas mit dem Basketball dribbeln kann, oder bereit ist es zu lernen. Da sie auch lange Zeit im Dreh ist, sollte sie vor allem ein Interesse haben fürs Schauspiel haben. Und es wäre toll, wenn sie etwas zeichnen kann, aber ohne geht es auch.

 

 

 

 

NEBENROLLEN:

 

Barbara: weiblich, Alter: 14/15 Jahre. Spielt Rafaelas Freundin. 1-2 Drehtage

 

Koller: männlich, Alter: 13/14 Jahre. Er hat ein freundliches, braves Gesicht. Er könnte kleiner als Rafaela sein. Er ist auch ein Jahr jünger als sie. 2 Drehtage

 

Direktor: männlich, Alter: 55-65 Jahre. Im gleichen Alter wie Kranswer, oder ein wenig älter, knapp vor der Pensionierung. Er könnte ein hagerer Mann sein. 1-2 Drehtage

 

Schulpsychologe: männlich, Alter: 30-40 Jahre, 1-2 Drehtage

 

Professorin 2: weiblich, Alter: 30-45 Jahre, kann klein und drahtig sein, generell eine nervöse Person. 1 Drehtag

 

Schüler 1: männlich, Alter: 17/18 Jahre, kurz vor Matura. Er ist gross, sportlich, kann Basketball spielen. 1-2 Drehtage  

 

 

 

 

ÜBER DIE REGISSEURIN ANITA MAKRIS:

 

Studium – Ausbildung

2007: Acting / drama foundation course, training at ACT in Brighton/UK

1998: Mag. art. an der Universität für Darstellende Kunst

1997: Studium Regie an der Universität für Darstellende Kunst, Abt. Film und Fernsehen.

Nach dem Abschluss meines Regiestudiums an der Universität für Darstellende Kunst,

Abt. Film und Fernsehen im Jahr 1997, lebte ich in England und Österreich.

In England arbeitete ich als freischaffende Filmemacherin, produzierte

Auftragsdokumentationen für verschiedene kulturelle, karitative und öffentliche Stellen –

in der Funktion als Konzeptautorin und Regisseurin, die Tätigkeit umfasste aber auch

Kamera, Schnitt und Produktion (z.B: Royal Opera House, Hastings Borough Council).

 

 

Filmographie - Auswahl:

 

2018 LECHOVO Kinodokumentarfilm, 99min, Farbe, HD, Ö 2018

2009-2013 Kleine und größere Dokumentarfilme für Royal Opera House und Glyndebourne Opera in London and East Sussex /England

LUDD AND ISIS – Gefilmte Opernaufführung, 125 min. Farbe /HD

1998 Kleine Tiere, Kurzfim, 20min, Farbe, 16mm.

1995 TRANSIT Kurzfilm , 27min, Schwarzweiss, 16mm

1992 KPÖ – EIN PORTRÄT 35min, Farbe, Beta SP.

1990 I DON’T LIVE IN AUSTRIA, I LIVE IN THE LAGER, 36min, Schwarzweiss, 16mm

 

Anitas neue Webseite ist in Bearbeitung, aber hier ist die Webseite ihres Dokumentarfilms LECHOVO: www.lechovo-the-film.com

 

 

 

 

KONTAKT: 

 

casting.jugend@gmail.com

(Anita antwortet immer abends auf Emails)